2. Liga

Die Jugend schlägt zu

In einem animierten Spiel, in welchem es vor allem in der zweiten Halbzeit Chancen im Minutentakt gab, war Aarberg am Schluss die glücklichere und auch abgebrühtere Mannschaft. Für die Tore waren schlussendlich zwei A-Junioren verantwortlich, die im Moment überall treffen wo sie eingesetzt werden.

Aebischer Marco

Wegen einiger Absenzen musste der FC Aarberg seine Formation etwas umstellen. Jan Heimberg übernahm den Posten im zentralen Mitteleld, während Joep Wijler in seinem letzten Spiel etwas defensiver agieren musste. Zu Beginn des Spiels deutete nichts auf den offenen Schlagabtausch hin, der sich im Verlaufe der zweiten Halbzeit entwickeln sollte. Der Gast aus Aarberg konzentrierte sich auf ein sauberes Aufbauspiel, während Kirchberg in gewohnter Manier mit langen Bällen auf seine Kopfballstarken Offensivspieler agierte. Darauf waren die Seeländer aber gut eingestellt und man gewann viele Kopfballduelle, sowie auch den Kampf um den zweiten Ball. Auf der anderen Seite machte Kirchberg die Räume geschickt eng, so dass die Aarberger mit ihrem Spielaufbau kaum einmal bis zum gegnerischen Strafraum kamenen. So fiel das 0:1 in der 13. Minute quasi aus heiterem Himmel, als Velkov den Ball auf Hofer zurücklegte, dieser scheinbar mühelos durch die gegnerischen Reihen tanzte und aus knapp 30 m mit einem Bogenball abschloss, der den ungünstig postierten Schlussmann überlistete. In der 27. Minute kam der FC Kirchberg zu seiner besten Chance. Doch der Kopfball aus einer guten Position strich knapp am Pfosten vorbei. In der 37. Minute fand der FC Aarberg plötzlich Platz vor, als man einen Gegenangriff schnell vortrug. Schleiffer machte Tempo und legte den Ball auf die linke Seite zu Walther, der mit seinem Tempo den Abwehrspielern keinen Zugriff mehr gewährte und nur ganz knapp am Goalie scheiterte. So ging es mit der knappen Gästeführung in die Pause.

Nach der Pause intensivierte sich das Geschehen. Die Freistösse für Kirchberg häuften sich und die Gäste hatten Mühe sich zu befreien. In der 54. Minute gelang dies mit Jan Heimberg, der sich mit Tempo durchsetzte und mit seinem Schuss nur knapp scheiterte. Danach folgte eine Phase, in welcher sich die Seeländer vor allem bei Torhüter Känel bedanken konnten. Mit mehreren Glanzparaden bewahrte er sein Team vor dem Ausgleich. In der 60. Minute wurde ausserdem ein Tor Kirchbergs wegen Offsides aberkannt. Zusätzlich zeigten die Gastgeber vor dem Tor mehrmals Nerven, als sie aus bester Position das Tor kläglich verfehlten. Auf der anderen Seite ergaben sich nun immer mehr Räume, welche für Konter genutzt wurden. In der 70. Minute tauchte erneut Walther alleine vor dem Schlussmann auf und legte den Ball knapp neben den Pfosten. Auch Schleiffer und der eingewechselte Janis Schwab hatten ihre Möglichkeiten. Es war dann auch dieser Janis Schwab, der in der 88. Minute für die Entscheidung sorgte und einen Konter mit Erfolg abschloss. Nachdem er bereits am Donnerstag in den A-Junioren dreimal getroffen hatte, war er nun auch im Fanionteam erfolgreich. Und so konnte der FC Aarberg endlich einmal gegen Kirchberg gewinnen und wichtige drei Punkte mit nach Hause nehmen. Für Joep Wijler war dieser Sieg ein würdiger Abschluss. Er hatte nochmals eine vorzügliche und sehr mannschaftsdienliche Leistung gezeigt. Im Cupspiel gegen Zollbrück, welches am kommenden Donnerstag folgt, wird der FCA ohne ihn antreten und neue Lösungen finden müssen. Es kann gut sein, dass eine dieser Lösungen in der Aarberger Nachwuchsabteilung zu finden sein wird.

Telegramm

FC Kirchberg - FC Aarberg 0:2 (0:1)
Raiffeisen-Arena Kirchberg, 140 Zuschauer
SR Faga, Germann, Kolic

Tore
13. 0:1 Hofer (Velkov)
88. 0:2 J. Schwab (Schleiffer)

FC Aarberg
Känel; Marti (72. Arm), S. Heimberg, Läderach, Aebischer; Walther, Wijler, J. Heimberg (80. Freudiger), Hofer (56. J. Schwab); Schleiffer, Velkov (86. Käser)

Bemerkungen
Aarberg ohne Möri, Köhli, T. Schwab, Blaser, Ambord, Jenni, Mathys, Bieri
Gelbe Karten: 39. Walther (Reklamieren), 54. FC Kirchberg (Foul), 64. J. Heimberg (Foul), 82. J. Schwab (Unsportlichkeit)

Navigation

Mannschaften

Fussballverband

FVBJ
2. Liga / Gruppe 2
SFV - Spielplan
SFV - Rangliste und Resultate

Verschiedenes

Teaminfo (Hauptseite)
Kaderliste
Spielplan
Spielberichte
Mitteilungen
Adressliste (PDF)
Etiketten (PDF)